Rebekka Meile

Ballett

Bitte Javascript aktivieren!

Bereits mit 5 Jahren begann ich, in der Ballettschule Demierre Moving Dance in Rümlang den Tanz für mich zu entdecken. Mit neun Jahren wurde ich dann an der SBBS (Schweizerischen Ballett Berufsschule) aufgenommen, und begann mein Vorstudium. 2003 wurde ich in das Hauptstudium der HMT Zürich (Hochschule für Musik und Tanz Zürich) aufgenommen. 2006 wechselte ich an die Palucca Schule in Dresden, wo ich 2008 mein Diplom zur Bühnentänzerin erhielt. Mein erstes Engagement erhielt ich am Theater Hagen unter der Leitung von Ricardo Fernando. Später wechselte ich zur Deutschen Tanzkompanie, wo ich weitere zwei Jahre als Solistin tätig war.

Im Jahr 2013 tourte ich als Solistin mit der Show Apassionata "Freunde für immer" durch Europa. Danach folgte ein Engagement als Gast an der Deutschen Oper Berlin im Opernballett. Im Juli 2015 war ich am Zürcher Theaterspektakel im Stück "The last attitude" zu sehen, und im Mai 2016 in 13 Vorstellungen der Operette "Wiener Blut" im Theater Dornach.

Neben meiner Ausbildung zur Bühnentänzerin und später auch neben meinem Tänzerberuf habe ich immer unterrichtet. Angefangen habe ich mit Hip-Hop für Anfänger im Jahr 2005. Dann kamen Ballett für Erwachsene und Kinder, Kindertanz, Pilates, Aerobic Mix und Zumba dazu. Es bereitet mir sehr viel Freude, mein Wissen über Ballett, das ich in über zwei Jahrzehnten gesammelt habe, weiterzugeben und den Erwachsenen und Kindern die Freude am Tanzen zu vermitteln.